SPD Katzdorf war am Lago Maggiore

GruppenbildMit einem voll besetzten Bus starteten die Teilnehmer der Reisegruppe des SPD-Ortsvereins Katzdorf an das westliche Ufer des Lago Maggiore, nach Stresa, an der Bucht der Borromäischen Inseln.

Die Anreise erfolgte über München, Bregenz und Chur, der Kantonhauptstadt von Graubünden. Bei einem kurzen Aufenthalt an der Via Malaschlucht ging es weiter nach Zillis mit seiner berühmten Martinskirche und ihrer bemalten Kirchendecke. Am späten Nachmittag erreichte die Gruppe das Hotel in Stresa. Am nächsten Tag ging es mit dem Bus nach Domodossola, dem Ausgangspunkt für eine atemberaubende Bahnfahrt mit der Centovallibahn, welche Domodossola über eine romantische Strecke mit dem schweizerischen Locarno verbindet. Der dritte Urlaubstag gehörte dem Lago Maggiore selbst. Die berühmteste und faszinierendste  Isola Bella mit seinem wunderschönen Terrassengarten und prächtigem Palazzo konnten bei einer Führung bewundert werden.  Die nächste Station war die Isola Pescatori. Der zauberhafte Ort ist ein Geflecht von engen Gassen und Häusern mit großen Balkonen. Anschließend ging es zum Orta See mit dem mittelalterlichen Ort San Giulio und der Insel San Giulio.

Es folgte als nächster Reisehöhepunkt am vieren Tag, ein Ausflug in das Verzasca Tal mit seinen steilen Hängen und Wasserfällen. Der Stausee Lago die Vogorna mit seiner 220 m hohen Staumauer als auch die doppelbogige Brücke in Lavertezzo wurden hier bewundert. Das Dörfchen Sonogna mit den Verzascahäusern aus grauen Stein und schweren Steinplattendächern wurden  bei einem Dorfrundgang besichtigt. Mit dem Besuch von Ascona wurde dieser Tag beendet.  

Tags darauf ging es auch schon wieder zurück nach Hause mit einem Brotzeitstopp in Bad Wörishofen.   

Wer ist online

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Seite: Startseite Archiv Veranstaltungen Fahrten SPD Katzdorf war am Lago Maggiore